••  Gewaltige Verführer: Massenmedien

Wer ist der Meister der Verführung in dieser Welt? Schon seit mehr als 150 Jahren sind es die Medien. Der Satan hasst die Wahrheit. Das erfahren viele Menschen, die die Wahrheit aussprechen. Sie werden von den Medien gejagt und diffamiert. Der Satan ist ein Mörder und der Vater der Lüge, Joh. 8:39-44Jesus spricht hier zu „Juden“, die sich zu Unrecht als Nachfahren Abrahams ausgeben:

[39] Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater. Spricht Jesus zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wäret, so tätet ihr Abrahams Werke. [40] Nun aber sucht ihr mich zu töten, einen solchen Menschen, der ich euch die Wahrheit gesagt habe, die ich von Gott gehört habe. Das hat Abraham nicht getan. [41] Ihr tut eures Vaters Werke. Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren; wir haben einen Vater, Gott. [42] Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin ausgegangen und komme von Gott; denn ich bin nicht von mir selber gekommen, sondern er hat mich gesandt. [43] Warum kennet ihr denn meine Sprache nicht? Denn ihr könnt ja mein Wort nicht hören. [44] Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.
. Die Kinder des Satans sind in diesen Versen bereit zu töten, weil Jesus die Wahrheit sagt. Lüge und Mord, die beiden Merkmale des Satans, die Jesus hier nennt, gehen scheinbar Hand in Hand. Die Medien, die lügen und diffamieren, präsentieren sich gleichzeitig als Informationsquelle für aktuelle Ereignisse. Sie machen verständlicherweise nicht zum Thema, dass viele Kritiker aktueller politischer Narrative unerwartet sterben.

Die Massenmedien bestehen aus Drahtziehern und käuflichen Mitläufern. Das sehen Vertreter der Branche ebenso. Sie unterschreiben mit ihrem Arbeitsvertrag, für welche Ansichten sie sich einsetzen werden. Darüber hinaus präsentieren sie dezidierte Meinungen getarnt als objektive Berichterstattung, für die sie ggf. zusätzlich Geld bekommen; Udo Ulfkotte hat über diese Art der Korruption in den deutschen Medien ausührlich in seinen Interviews und Veröffentlichungen Zeugnis abgelegt. Nachrichten und Neuigkeiten im Fernsehen sind also absolut nicht unabhängig. Besonders einflussreich sind finanzstarke nichtstaatliche Organisationen (NGOs), auch geschlossen jüdische Verbände (Zentralrat der Juden, B'naï B'rith).

Die Kontrolle der Ansichten der Menschen durch die Massenmedien ist inzwischen total, nicht nur Presse und GEZ-finanzierte Medien, auch Werbung, Suchmaschinen, Online-Nachschlagewerke und wissenschaftliche Verlage sind eingeschlossen. Biblisch begündete Ansichten vergangener Generationen sind weitestgehend ersetzt durch gegenteilige Überzeugungen. Diese neue Weltsicht erfordert systematisches, unablässiges Lügen, denn Gottes Ordnungen und die Vernünftigkeit seiner Gebote sind evident und in der Geschichte erwiesen.

Viele deutsche Mediennutzer können sich schlicht nicht vorstellen, dass sie von ihrem Fernsehen, Zeitungen etc. so umfänglich belogen werden. Aber zuvor haben dieselben Menschen nicht wahrhaben wollen, wie ernst Gottes Wort gemeint ist und beachtet werden muss. Sie wollten den wahrhaftigen Gott und seine Gebote nicht mehr, nun haben sie neue Gesetze und Gebote, die die gottlose Moral und den Drogenkonsum legalisiert und sie haben in den Medien ihren Lügengott, der das Böse fördert und der sie beherrscht und vor dem sie sich täglich tief verbeugen müssen (2. Thess. 2:9-10[9] ... ihm, dessen Zukunft geschieht nach der Wirkung des Satans mit allerlei lügenhaftigen Kräften und Zeichen und Wundern [10] und mit allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren werden, dafür dass sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, auf dass sie selig würden.). Die „ganze Welt“ ist in gleicher Weise betroffen (Off. 12:9Und es ward ausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt der Teufel und Satanas, der die ganze Welt verführt, und ward geworfen auf die Erde, und seine Engel wurden auch dahin geworfen.).

••  Medien schaffen neue Realitäten

In der Mitte des 19. Jahrhunderts begann sich, eine neue, bibelkritische, antichristliche Weltsicht auszubreiten. Sie ist inzwischen zu einer sich wissenschaftlich gebenden Weltsicht avanciert, die alle Menschen wie ein enges Lügennetzwerk umgibt. Niemand kann sich dieser Weltsicht entziehen, sie ist Teil unserer Kultur und Teil der vorgeschriebenen Bildung geworden. Es begann mit der wissenschaftlichen Theorie von der Selbstentstehung des Lebens (Darwinismus), obwohl Gott doch sagt, dass er die Welt erschaffen hat; mit der Annahme einer heliozentrischen Kosmologie, obwohl Gott doch sagt, die Sonne dreht sich und nicht die ErdeDie geozentrische Sicht ist ein These, die heute kein gebildeter Mensch auf Zuruf übernehmen könnte. Verständlicherweise. Es ist auch keine These, die für den christlichen Glauben unerlässlich wäre. Es ist aber ein spannende Entdeckung, die einer rigorosen Überprüfung standhält, wenn man bereit ist und die Zeit hat, sich mit der Physik zum Thema eingehend zu beschäftigen. Den meisten Menschen wird sich diese These also nie erschließen. Die blauen Links zum Thema „Urknall“ sind ein Angebot zum Einstieg ins Thema. (vgl. hier); mit der Erklärung der Seele des Menschen durch die Psychologie (Freud), obwohl Gott doch sagt, dass wir seinen Geist, den Geist Gottes, haben; mit der Erklärung der Schwierigkeiten des Lebens mit Hilfe sozialistischer Theorien (Marx), obwohl Gott doch sagt, dass er uns materiell aufs Beste versorgen wird, wenn wir seine Gebote halten und ihm den Zehnten unseres Einkommens zurückgeben. Die genannten wissenschaftlichen Vorstöße haben Gott vom Thron stoßen wollen, als Schöpfer, als Weltenlenker, als Herr unserer Seelen, als Quelle unseres Wohlstands. Es ist nicht überraschend, dass sich zum Ende des 19. Jahrhunderts okkulte Ansichten auszubreiten begannen, theosophische Bezüge in völkischer Ideologie, germanische Götternamen in der Kunst, etc.

Die Bibel verlor in Folge für die meisten Menschen ihre göttliche Autorität. Frauen begannen, sich von ihrer biblisch vorgeschriebenen Rolle zu emanzipieren, Gleichberechtigung der Geschlechter wurde proklamiert. Nach den Katastrophen der beiden Weltkriege setzte bald eine weitere Welle der Entchristlichung ein, als mit Rock- und Beatmusik (Beatles, Elton John, Rolling Stones) die Nachkriegsgeneration zu Unmoral, zum Drogenkonsum und zur Rebellion gegen Autorität aufgestachelt wurde. Die Wirkung des Musik war gewaltig, die Songs waren teilweise auf musikalisch hohem Niveau, Liebe war in ihnen ein großes Thema, aber es war keine ehrliche Liebe, sondern eine dämonisch pervertierte eigennützige und treulose Liebe. Weiter ging es mit der Legalisierung der Ehescheidung, Homosexualität, Abtreibung, Nichtbeachten der 10 Gebote, Liebe zum Geld. Die jeweils aktuellen Verirrungen wie Darwinismus, Psychoanalyse, Marxismus, Relativitätstheorie, Urknalltheorie, antiautoritäre Pädagogik etc. wurden immer nur begrenzte Zeit begeistert diskutiert, dann kam die nächste Blase, aber die Thesen der vergangenen Themen sind akzeptierte Grundlage geblieben. Dafür sorgen die Medien, die unsere Anschauungen bestimmen und die alle schädlichen Entwicklungen seit Mitte des 19. Jahrhunderts mit größtem Elan fördern.

Die aktuellen Medienblasen, mit denen die ganze Welt drangsaliert wird, heißen: Klima, Energie, Corona, Migration, Gender, Frauenrechte etc. Die Probleme aus diesen Themenbereichen werden medial erzeugt oder stark überzeichnet. Die Reaktionen auf die Probleme wird medial durchgesetzt. Dazu müssen an allen Stellen im gesellschaftlichen Gefüge viele Mittäter medienkonform sprechen und handeln. Mitarbeiter bei YouTube oder in sozialen Netzwerken überprüfen konsequent, ob ihre Klientel zentralen Medienpositionen widerspricht, insbesondere auch, ob sie sich antisemitisch äußert, um dann ggf. Beiträge zu sperren oder Konten zu kündigen. Institutionen ohne nationalstaatliche Autorität wie UNO, Weltklimarat, Weltgesundheitsorganisation***Am 20. Mai 2020 wurde folgende YouTube-Richtlinie veröffentlicht, aufgrund derer beispielsweise Videos von deutschen Kinderärzten, die die Maskenpflicht kritisieren, entfernt werden:

„Auf YouTube sind keine Inhalte erlaubt, die medizinische Fehlinformationen zu COVID-19 verbreiten, die im Widerspruch zu medizinischen Informationen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder lokaler Gesundheitsbehörden stehen.“
, CFR etc. formulieren Empfehlungen, die die Medien den Nationalstaaten präsentieren und die die Regierungschefs der Nationalstaaten wie Anordnungen von höchster Stelle umsetzen. Politiker sind abhängig von den Medien und können schwerlich noch Ziele verfolgen, die außerhalb der Agenda der Medien liegt.

Beispiel Klima: Es gab schon immer Klimatrends. Vielleicht stecken aktuell Veränderungen an der Sonne dahinter. Ausgeschlossen ist auf jeden Fall, dass Kohlendioxid kausal in Verbindung mit vorgeblichen Klimatrends steht, aber genau auf diesen Zusammenhang ist alle mediale Aufregung gelenkt. Deutsche Maßnahmen zur Eindämmung von CO2 sind genauso wirksam wie jemand, der sich mit seinem Spielzeugeimer knietief ins Nordseewasser stellt und damit das Wasser seewärts schaufelt, um die Flut abzuwehren. Dass die Trockenheit in Europa und den USA zunehmen könnte – lokal also und nicht notwendigerweise global –, lässt sich aus biblischen Prophezeiungen ableiten, vgl. die Seite Kain. Auch spricht die Bibel davon, dass zu der Zeit, wenn Christus wiederkommt, Veränderungen am Himmel, Sonne, Mond etc. zu sehen und zu erleiden sein werden (z. B. Apg. 2:19-21[19] Und ich will Wunder tun oben im Himmel und Zeichen unten auf Erden: Blut und Feuer und Rauchdampf; [20] die Sonne soll sich verkehren in Finsternis und der Mond in Blut, ehe denn der große und offenbare Tag des Herrn kommt. [21] Und soll geschehen, wer den Namen des Herrn anrufen wird, soll selig werden.).

Beispiel Zuwanderung: Die Begriffe Grenzsicherung, Landesverteidigung, Erhalt von Volk und Kultur sind zu Lachnummern geworden.***Im Februar 2020 wurde bekannt, dass von den 140 Kampfflugzeugen des Typs Eurofighter, die die Bundes-Luftwaffe unterhält, nur 10 Maschinen flugfähig sind. Die anderen 130 Flieger seien wegen Defekten und Ersatzteilmangel nicht einsatzbereit. Man darf für den Erhalt seines eigenen Volkes und seiner eigenen Kultur nicht einmal mehr argumentieren.***Prof. Martin Wagener bekam im Oktober 2021 für die Veröffentlichung seines Buches Kulturkampf um das Volk Hausverbot an seiner Hochschule. Seine Ansichten, z.B. das Plädoyer für die Stärkung der deutschen Grenzen, erwecken nach Ansicht des Verfassungsschutzes Extremismus-Verdacht. Man fragt sich sofort, ob Extremismusverdacht ein Strafdelikt ist. Ist es natürlich nicht. Die Staatsvertreter, die die hoheitlichen Aufgaben der Volksgemeinschaft wahrnehmen sollen und sich an die Gesetze zu halten haben, verneigen sich statt dessen vor den Medien und kämpfen gegen ihre eigene Volksgemeinschaft. Sie dienen damit nicht-staatlichen, international agierenden Interessenverbänden, denen auch die Medien dienen. Die aber wollen Migration im großen Stil und Migration muss darum geschehen. Wer sich nicht unterwirft, wird diffamiert oder vor Gericht angeklagt.***Im April 2021 konnte man lesen, dass der italienische Innenminister Salvini dafür vor Gericht angeklagt werden sollte, dass er im Jahre 2019 zum Schutz seines eigenen Landes das Anlegen eines privaten Flüchtlingsschiffs in Lampedusa mehrere Tage lang verhindert oder verzögert hatte. Das Schutzrecht eines Staates ist sozusagen abgeschafft; wer durch Flucht gewaltsam immigrieren will, ist automatisch im Recht, so die für alle medial verbreitete, verbindliche Sichtweise. Zur Kausalität vgl. Hes. 7:9-24[9] Mein Auge soll dein nicht schonen, und ich will nicht gnädig sein; sondern will dir geben, wie du verdient hast, und deine Gräuel sollen unter dich kommen, dass ihr erfahren sollt, ich sei der HErr, der euch schlägt. ... [24] So will ich die Ärgsten unter den Heiden kommen lassen, dass sie sollen ihre Häuser einnehmen, und will der Hoffart der Gewaltigen ein Ende machen und ihre Heiligtümer entheiligen..

Beispiel Corona: Dass man Krankenhäuser stärkt und Hygiene praktiziert (niesende Kranke bleiben zu Hause), könnte man als Antwort auf eine Virengefahr verstehen, aber dass man in einem Land zahllose Existenzen wirtschaftlich ruiniert, die StaatsfinanzenWolfgang Schmidt, der Chef des Bundeskanzleramtes, hat in einem ARD-Interview geäußert, dass die Bundesregierung mehrere hundert Milliarden Euro für die Coronakrise ausgegeben hat. überstrapaziert, Schulbildung vernachlässigt und die Bevölkerung in eine Unterwürfigkeit und in Hausarrest zwingt, ist mit einem Virus, der kaum gefährlicher als andere Grippe-Viren ist, nicht zu rechtferigen. Wer aus Altersschwäche oder an irgend einem anderen Umstand stirbt und sich bei ihm zum Zeitpunkt des Todes Corona-Viren (COVID-19) nachweisen lassen, gilt als „Corona-Toter“, selbst wenn keine Grippe-Symptome vorliegen – ein Betrug und eine Umdeutung von Begriffen. Die Gabe von mRNS wird von Politikern als „Impfung“ angepriesen, obwohl es eine gentherapeutische Maßnahme ist, die erhebliche Risiken mit sich bringt wie Mikrothrombosen, Myokarditis, Schwächung des Immunsystems u. a. ***Aktualisierung: Das Online-Magazin Multipolar (Paul Schreyer, Herausgeber) hat im März 2024 die umfassenden RKI-Protokolle von 2020 bis 2022 online zugänglich gemacht. Diese Protokolle waren anwaltlich freigeklagt worden. Das RKI wollte sie nicht freiwillig herausgeben. Die Protokolle belegen, dass das, was die „Verschwörungstheoretiker“ von der Pandemie gesagt haben, richtig ist: Es gab keine medizinische Notwendigkeit für die Maßnahmen, die viele Existenzen vernichtet haben, es geschah aufgrund politischer Weisung, ein inszenierter Betrug. Die Medien haben mitgemacht.

Beispiel Ukraine-Krieg: Auch christlich denkende Menschen werden medial dazu gebracht, die Waffenlieferungen an die Ukraine zu befürworten. Der Versuch Amerikas, Russland wirtschaftlich zu beschädigen, wird öffentlich als moralische Tat verkauft. Derweil führen diese Versuche nur dazu, die Urkraine in Schutt und Asche zu legen und die deutsche Wirtschaft und die deutschen Verbraucher zu beschädigen. Wer hat die Nord Stream Pipelines zerstört? Die Bundesregierung weiß es. Sie will es nicht sagen. In einem Interview mit Tucker Carlson am 9.2.24 sagte Putin, dass eine der beiden Pipelines noch funktioniert und Russland gerne Gas liefern würde, aber die deutsche rot-grüne Regierung das nicht will. Laut Vertrag zu den Pipelines muss Deutschland Gas bezahlen, auch wenn die Lieferung nicht möglich ist. Die Bundesregierung will das bezahlte Gas aber von Russland nicht nehmen und tut so, als seien Gaslieferungen nicht möglich. Doch, sagt Putin, es ginge. Das heißt: Die rot-grüne Regierung will Deutschland ruinieren. Nur böse oder vom Bösen angetriebene Menschen können ihr eigenes Land ruinieren wollen. Oder aber die rot-grüne Regierung wird durch die USA gezwungen, kein Gas aus Russland zu wollen. Die Feigheit der Politiker, diesen Zwang nicht öffentlich zu machen, ist ebenso eine Parteiergreifung für „das Böse“. Habeck von den Grünen kündigte schon 2016 in einem Interview an, dass seine Partei Nord Stream nicht bauen werde, was ein bisschen voreilig großmäulig war, denn die Pipeline wurde ja gebaut, und er kündigte an, dass die Gas-Beziehungen zu Russland unter der Herrschaft der Grünen aufgekündigt werden würden.

Beispiel Frauenrolle: Kinderreichtum ist ein Zeichen von Gottes Segen für sein Volk, vgl. 5. Mose 7:14Gesegnet wirst du sein über alle Völker. Es wird niemand unter dir unfruchtbar sein noch unter deinem Vieh.. Niemand ist bekümmert, dass die ethnisch angestammte Bevölkerung Europas wegen Kindermangels ausstirbt. Und die, die bekümmert sind, werden als „völkisch“ denkende Extremisten angefeindet. Die Kinderarmut ist eine logische Folge der Emanzipation der Frau. Mehr noch: Weil eine Frau, die sich dem Mann gleichstellt, zwangsläufig zu einem Vehikel unsichtbarer Mächte wird (vgl. 1. Mose 3:14-15a[14] Da sprach Gott der HErr zu der Schlange: Weil du solches getan hast, seist du verflucht vor allem Vieh und vor allen Tieren auf dem Felde. Auf deinem Bauche sollst du gehen und Erde essen dein Leben lang. [15] Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe ..., 1. Kor. 11:10Deshalb muss die Frau (ein Zeichen der) Herrschaft (d.h. der Vollmacht des Mannes über sie) auf dem Haupte tragen um der Engel willen. [Menge-Übersetzung]), reißt das medial gepushte, neue Selbstverständnis der Frau einen Schutzwall ein, den das althergebrachte Rollenverhalten darstellte, einen Schutzwall vor der Macht des Satans und seinen Engeln („um der Engel willen“ in 1. Kor. 11:10 bezieht sich vermutlich auf die gefallenen Engel, das Heer des Widersachers).

Beispiel Geschichtsauffassung: Das „Geschichtswissen“, auch das der meisten gebildeten Menschen, ist ein Konstrukt der medialen Indoktrinierung. Die Ansichten darüber, wer jeweils die Guten oder die Bösen in vergangenen oder gegenwärtigen Konflikten sind oder waren, sind darum durch alle Bildungsschichten vereinheitlicht. Man kann in alten ausländischen Quellen nachverfolgen, dass die Deutschen bis 1910 einen weltweit hervorragenden Ruf genossen: für ihre hohe Kultur, Musik, Wissenschaft und modernen Ansichten, vgl. 1. Mose 49:8Juda, du bist's; dich werden deine Brüder loben. Deine Hand wird deinen Feinden auf dem Halse sein; vor dir werden deines Vaters Kinder sich neigen.. Mit dem Ersten Weltkrieg änderte sich das schlagartig und eine Welle der Diffamierung ging über Deutschland her, ausgehend von England und dann den USA (BradberryBenton L. Bradberry (2012). The Myth of German Villainy. Bloomington, IN: AuthorHouse, Kapitel 1.). Was als britische und amerikanische Kriegshetze begann, hat zu einer Geschichtsrevision geführt. Gemäß dem aktuellen Lügenklima werden aber diejenigen, die auf die hundert Jahre währenden Verleumdungskampagnen hinweisen, als Geschichtsrevisionisten bezeichnet. Der Holocaust ist Teil des neuen Geschichtsbildes, vergleiche die Seite Holocaust.

Die Bibel zeigt, dass die Machtverhältnisse in der Endzeit genauso kommen werden, wie man es schon heute am Verhalten der Medien erkennt: Dem Teufel wird die Macht „gegeben“: Off. 13:7-10[7] Und ihm ward gegeben, zu streiten mit den Heiligen und sie zu überwinden; und ihm ward gegeben Macht über alle Geschlechter und Sprachen und Heiden. [8] Und alle, die auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen nicht geschrieben sind in dem Lebensbuch des Lammes, das erwürgt ist, von Anfang der Welt. [9] Hat jemand Ohren, der höre! [10] Wenn jemand in das Gefängnis führt, der wird in das Gefängnis gehen; wenn jemand mit dem Schwert tötet, der muss mit dem Schwert getötet werden. Hier ist Geduld und Glaube der Heiligen.. Warum hat Gott diesen verheerenden Schaden für die Menschen angeordnet? Unsere Sünde ist die Ursache. Unsere Sünde macht die Medien zu Herrschern, die Menschen zu Götzendienern, und gibt dem Satan freie Hand. Für gläubige Christen ist die Situation ein Balance-Akt: Sie wissen, dass der Satan (und seine Diener) in der Endzeit in erster Instanz siegen werden, sie können das nicht verhindern, nicht durch Aufklärung, nicht durch Protest, aber sie sollen dem Satan dennoch widerstehen (Off. 14:9-12[9] Und der dritte Engel folgte diesem nach und sprach mit großer Stimme: Wenn jemand das Tier anbetet und sein Bild und nimmt das Malzeichen an seine Stirn oder an seine Hand, [10] der wird von dem Wein des Zorns Gottes trinken, der lauter eingeschenkt ist in seines Zornes Kelch, und wird gequält werden mit Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm; [11] und der Rauch ihrer Qual wird aufsteigen von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die das Tier haben angebetet und sein Bild, und wenn jemand hat das Malzeichen seines Namens angenommen. [12] Hier ist Geduld der Heiligen; hier sind, die da halten die Gebote Gottes und den Glauben an Jesum., Off. 20:4Und ich sah Stühle, und sie setzten sich darauf, und ihnen ward gegeben das Gericht; und die Seelen derer, die enthauptet sind um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die nicht angebetet hatten das Tier noch sein Bild und nicht genommen hatten sein Malzeichen an ihre Stirn und auf ihre Hand, diese lebten und regierten mit Christo tausend Jahre.).

Alternative Ansichten werden von den Meiden bekämpft, Kritiker von Sachentscheidungen der Regierung werden bedroht und eingeschüchtert, unter Extremismusverdacht gestellt (Beobachtung der „Querdenker“ durch den Verfassungsschutz wegen vorgeblicher „DelegitimierungDabei wird der Staat nicht delegitimiert. Der Staat, das ist die Gesamtheit aller Institutionen, der Gesetze dahinter und der anständigen Menschen, ohne die es nicht laufen würde. Delegitimiert werden nur die zahlreichen staatsschädigenden, inkompetenten, charakterlosen, verlogenen Vorteilsnehmer, die sich mit Hilfe der Medien, der Rotarier etc. in die erste Reihe unter den politischen Akteuren geschoben haben. des Staates“ etc.). Dass man den Staat nicht mehr kritisieren darf, ist ein Zeichen, dass sich eine Diktatur etabliert hat, eine Diktatur, in der Medien, Politiker und internationale Interessenverbände gemeinsam agieren. Wer diese Diktatur kritisiert, wird zum Demokratiefeind erklärt. Die Verfassung – das Grundgesetz – verspricht, dass niemand wegen seiner politischen oder religiösen Ansichten benachteiligt werden darf. Dessen ungeachtet lässt Söder im Frühjahr 2024 in Bayern prüfen, wie man verhindern kann, dass AfD-Mitglieder verbeamtet werden oder Aigner von der CSU lässt prüfen, wie man bestimmten Mitarbeitern des Landtags das Gehalt entziehen kann, wenn sie Mitglied in einer vermeintlich rechtsextremen Gruppe sind. Die Verfassungsbrecher sitzen also in der Regierung und bekämpfen ihre politische Konkurrenz mit dem Vorwurf der „Verfassungsfeindlichkeit“. Es ist nicht immer klar zu sehen, wer die übleren Kräfte sind: die Politiker oder die Medien, die über sie herrschen. Aber dass hinter beiden eine übernatürlich böse Macht steht, kann mann wissen.

Randnotiz: Es hat sich eine neue Kontrollinstanz installiert, die den Wahrheitsgehalt medialer Information überprüfen will: die Fakten-Checker. Finanziert werden sie in der Regel durch Stiftungsgelder oder andere Spenden. Die Mutterorganisation der Fakten-Checker, das International Fact-Checking Network (IFCN), wird betrieben vom Poynter Institute in Florida. Zu den Großspendern dieses Instituts gehört Facebook, Bill Gates, das Omidyar Network oder die Open Society Foundation (George Soros). Im Gegenzug lässt Facebook sich von den Fakten-Checkern des IFCN überprüfen. In Deutschland lässt Facebook sich von der gemeinnützigen GmbH Correctiv überprüfen, ebenfalls eine von Stiftungsgeldern finanzierte Fakten-Checker Einrichtung. Auch Facebook spendet an Correctiv, wie auch das Omidyar Network oder die Open Society Foundation (George Soros). Andere Geldgeber sind die Rudolf Augstein Stiftung oder die Bundeszentrale für politische Bildung, die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen u. a. Als Geldgeber stecken hinter den neuen Fakten-Checker-Organisationen also genau dieselben Akteure, die sich in den Medien als neue Herrscher der Welt aufführen. Es ist darum zu erwarten, dass die Fakten-Checker selten die Wahrheit – und zwar die ganze Wahrheit – finden werden, sind sie doch Dienstleister der finanzstarken globalen Manipulierer.

••  Angst vor der Diffamierung durch Medien

Beamte, Angestellte, Politiker, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler etc., insbesondere in leitender Stellung, dürfen keine Sympathien für vermeintlich rassistische, extremistische, sexistische, antisemitische, frauenfeindliche, fremdenfeindliche, islamophobe, homophobe, rechtsextreme, christlich fundamentalistische oder geschichtsrevisionistische Positionen zeigen. Steht ein entsprechender Vorwurf im Raum, ist es kaum möglich, davon wieder frei zu werden. Der beste Schutz vor Diffamierung liegt darin, sich selbst als Kämpfer gegen Rassismus, Extremismus, Sexismus, Antisemitismus etc. in Szene zu setzen. Auch CEOs großer Unternehmen oder leitende Wissenschaftler nehmen inzwischen tagesaktuelle woke Gesinnungsfloskeln auf, um sich medienkonform zu präsentieren.

Das, was die Medien als rassistisch, extremistisch, rechtsextrem, sexistisch, antisemitisch etc. bezeichnen, unterliegt einem Wandel. Traditionelle Wert- oder Moralvorstellungen geraten in die Verbotszone. Die Identifizierung mit dem eigenen Volk kann als Nähe zum Rechtsextremismus gedeutet werden. Der Hinweis, dass Frauen möglicherweise eine besondere Berufung zum Kinderkriegen und nicht nur zur Karriere haben, qualifiziert unter Umständen als sexistische Gesinnung. Eine Recherche darüber, wer mehrheitlich Banken oder Medien besitzt, wird evtl. als Antisemitismus ausgelegt.

••  Antisemitismusvorwurf

Mehr als 80 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges warnen die Medien zunehmend häufig vor Antisemitismus und rufen im selben Atemzug verfassungswidrig zum Kampf gegen Rechts auf, gegen meist nur moderat konservative politische Kräfte. Logisch ist das Gebaren der Medien nur, wenn es hinter ihnen eine Macht – gern auch übernatürlich – oder Macht- und Besitzstrukturen gibt, denen alle Medien dienstbar sein müssen. Und genauso sieht es auch aus:

Eine Analyse der Besitzverhältnisse der westlichen Medien verweist mit mathematischer Genauigkeit auf einen Kreis von Menschen mit jüdischer Abstammung – man denke nur an Rothschild, Havas, Reuter, Wolff; oder man denke an die vielen namentlich bekannten Mehrheitsbesitzer der Filmbranche, Werbebranche, Internetplattformen, Social Media. Dieses Rechercheergebnis kann man kaum als antisemitisches Gedankengut einordnen; es handelt sich um öffentliche Informationen und es handelt sich um eine Sachanalyse.

Eine Analyse – eine wertende Analyse – der großen Agitationen, die die westliche Gesellschaft aus ihrer christlichen Verankerung gerissen haben und sie in ein wokes Shithole verwandeln, auch eine Analyse der Wirtschafts- Gesellschafts- und Politikkomplotts der westlichen Welt der vergangenen 120 Jahre, belegt genau dieselbe starke jüdische Involvierung. Der evidente Wille der Agitierer ist die Zerstörung biblischer Ehemoral und traditioneller christlicher Werte, was in Folge die Gesellschaft zerstört, die sich von Gottes Geboten entfernt hat. Es ist paradox, dass gerade die Kirchen, die von den Medien durch Lügenkampagnen verunglimpft werden, sich im Kampf gegen Antisemitismus profilieren wollen. Die Diener Satans in der deutschen und europäischen Politik und in den deutschen Medien sind derweil kaum semitischer Herkunft. Man kann vermuten, dass zur „Schule des Satans“ weit mehr Gruppen gehören als die, die in der Offenbarung des Johannes (Off 2:9Ich weiß deine Werke und deine Trübsal und deine Armut (du bist aber reich) und die Lästerung von denen, die da sagen, sie seien Juden, und sind's nicht, sondern sind des Satans Schule., Off 3:9Siehe, ich werde geben aus des Satanas Schule, die da sagen, sie seien Juden, und sind's nicht, sondern lügen; siehe, ich will sie dazu bringen, dass sie kommen sollen und niederfallen zu deinen Füßen und erkennen, dass ich dich geliebt habe.) explizit genannt wird. Siehe hierzu auch die Seite Sektenwarnung!

Es scheint in Summe angemessen zu sagen, dass die Wahrheit sich häufig antisemitisch präsentiert – will man diese Vokabel benutzen. Man darf solcherart Wahrheit dann aber nicht mehr aussprechen. Das ist beklemmend. Für einen konservativen Christen ist die Kritik liberaler Ansichten eine menschliche, logische und moralische Reaktion. Diejenigen, die mit ihrer antibliblischen Moral die konservative Welt zerstören, dürfen nicht kritisiert werden, solange sie jüdisch sind. Antirussisch sein geht und wird gefördert, antisemitisch sein, geht gar nicht. Konservative Menschen müssen sich vor denen verbeugen, die ihnen ihre Welt zerstören, sonst gehen sie ins Gefängnis. In Frankreich wurde im Jahr 2008 der konservative Politiker Jean-Marie Le Pen vor Gericht verurteilt, weil er geschrieben hatte, dass die Deutschen sich im zweiten Weltkrieg in Frankreich „nicht besonders inhuman“ verhalten hatten. Geklagt hatte die jüdische Organisation FFDJF. Dem Gerichtsurteil zum Trotz hatten unmittelbar nach dem Krieg Menschen verschiedener Nationen geäußert, dass sich deutsche Soldaten grundsätzlich gut verhalten hatten, besser als die Soldaten der anderen kriegführenden Nationen.

Biblisch-moralische Standards wie auch die Suche nach Wahrheit sind zentral für unsere westliche Kultur. Es müsste erlaubt sein zu analysieren und zu recherchieren und in begründeten Fällen denjenigen, die Böses tun, ihr Böses Tun vorzuwerfen. Das ist die Grundlage aller Gerichtsbarkeit, auch der Gerichtsbarkeit Gottes, die es absehbar zu erleiden gilt. Gottes Vorwurf an uns: Wir haben seine Gebote verlassen, 3. Mose 26:14-17[14] Werdet ihr mir aber nicht gehorchen und nicht tun diese Gebote alle [15] und werdet meine Satzungen verachten und eure Seele wird meine Rechte verwerfen, dass ihr nicht tut alle meine Gebote, und werdet meinen Bund brechen, [16] so will ich euch auch solches tun: ich will euch heimsuchen mit Schrecken, Darre und Fieber, dass euch die Angesichter verfallen und der Leib verschmachte; ihr sollt umsonst euren Samen säen, und eure Feinde sollen ihn essen; [17] und ich will mein Antlitz wider euch stellen, und sollt geschlagen werden vor euren Feinden; und die euch hassen, sollen über euch herrschen, und sollt fliehen, da euch niemand jagt..

••  Der Einfluss aus Amerika

Der Wille der Bevölkerung war in Deutschland zu Zeiten von Königen und Kaisern sehr wichtig. Könige und Kaiser suchten durchaus die Zustimmung und das Wohl ihres Volkes. Heute kaum mehr bekannt ist, dass die Könige und Herrscher der europäischen Nationen in der Regel vom Volk gewünscht und ausdrücklich gebeten worden waren, die Herrschaft zu übernehmen, so zum Beispiel die Ruriks oder Romanovs in Russland. In England wurde trotz Erbfolge der König von einem Rat, genannt „Witan“, ausgewählt. In Deutschland wurde der König von den stimmberechtigten Fürsten, den so genannten Kurfürsten, gewählt etc. Man nannte die verschiedenen Formen von Mitbestimmung und Mitgestaltung, von lokaler, institutioneller oder kirchlicher Verantwortung aber nicht Demokratie.

Der „Befreiung“ Europas und Russlands von den überwiegend geliebten Regenten geschah von Napoleon bis Russland durch medial aufgepeitschte, manipulierte, gesetzeswidrige Aufstände eines wenigsten in Teilen blutgierigen Pöbels. Alle Staatsgewalt geht laut Grundgesetz nun zwar vom Volk aus, aber das geschieht durch das Instrument der Wahlen. Und genau hier haben die Medien übernommen: Sie lenken das Wahlverhalten: Was die stimmberechtigten Menschen denken, ist bis ins Detail ein Produkt der Medienindoktrinierung, der tagtäglichen Wiederholungen von Halbwahrheiten, von Unterlassungen, von Lügen und von „Expertenmeinungen“. Diese neue Art der Demokratie wurde nach dem 2. Weltkrieg von Amerika aus stark gefördert. Die systematische Überhöhung demokratischer Prinzipien ist wie eine antichristliche Religion, die keinen Widerspruch erlaubt. Darum ist es unter keinen Umständen mehr möglich, sich „anitdemokratisch“ zu geben. Das Wort Demokratie ist Mittel zum Zweck. Denn sonst müsste der Verfassungsschutz tätig werden, wenn die Medien oder andere Parteien der demokratisch gewählten AfD die Teilhabe an politischen Prozessen verweigern.

Die neue Form der Demokratie macht die Medien zu totalitären Herrschern. Ihr Schreien nach Demokratie ist ein Schreien nach totalitärer Kontrolle. Die Medien entmachten alle politischen Kräfte. Die Medien moderieren den demokratischen Diskurs: Sie bauen politische Amtsträger auf oder zerstören sie. Die Medien liefern die Themen, über die die politischen Diskussionen geführt werden und bestimmen die Diskussionsteilnehmer; die Medien liefern die Argumente, die Wertungen, die Feindbilder.

Die öffentlich-rechtlichen Mediensysteme sind Gremien unterstellt (Rundfunkrat), die aus Vertretern aller gesellschaftlich relevanten Gruppen bestehen. Dennoch liefern die öffentlich-rechtlichen Medien keine vielfältige und objektive Berichterstattung, sondern erzwingen im ganzen Land eine einheitliche Meinung pro Klima-Hysterie, pro Frauenrechte, pro Migration, pro Kampf gegen Rechts, pro Energiewende etc. Die „Nachrichten“ sind die Informationen, die wir hören und sehen sollen. Die schweizerische Studiengruppe Swiss Propaganda Research hat analysiert, dass die Einflussnahme auf europäische und auf deutsche Medien systematisch über viele Kanäle erfolgt, deren Koordination beim 1918 gegründeten amerikanischen Council on Foreign RelationsDer aktuelle (2024) Präsident (= Geschäftsführer) dieser Organisation ist der jüdische Rechtsanwalt Michael Froman. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats ist der jüdische Rechtsanwalt David Rubinstein. liegt, siehe nachfolgende Grafikaus: Die Propaganda-Matrix: Wie der CFR den geostrategischen Informationsfluss kontrolliert. Eine Studie von Swiss Propaganda Research September 2017, Seite 5. Bildrechte: Creative Commons Lizenz 4.0. für die Situation in Deutschland:

Hinter der Agenda der deutschen Medien und der Politik stehen einflussreiche amerikanische Gremien und Organisationen mit Verbindungen zum großen Geld (vgl. Luk. 4:5-7[5] Und der Teufel führte ihn auf einen hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der ganzen Welt in einem Augenblick [6] und sprach zu ihm: Alle diese Macht will ich dir geben und ihre Herrlichkeit; denn sie ist mir übergeben, und ich gebe sie, welchem ich will. [7] Wenn du nun mich willst anbeten, so soll es alles dein sein.). Wer koordiniert? Eine Clique aus der internationalen Geldelite? Kaum denkbar, wirkt sie doch selbst nur wie das Instrument eines größeren Meisters und Teil eines Unterfangens, das übermenschliche Dimensionen hat. Der Koordinator, der die Fäden in der Hand hält, ist der Satan und seine Dämonen. So schreibt die Bibel, dass in der letzten Zeit Dämonen beispielsweise zu den Herrschern gehen und sie lenken werden: Off. 16:14... denn es sind Geister der Teufel, die tun Zeichen und gehen aus zu den Königen auf dem ganzen Kreis der Welt, sie zu versammeln in den Streit auf jenen großen Tag Gottes, des Allmächtigen.. Besagte „Geister der Teufel“ stehen im Dienst des Satans wie auch die Herrscher der Lüfte, die allgegenwärtig wirken (Eph. 6:12Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.). Dass die Themen weltweit vereinheitlicht sind, ist ein Indiz für ihre Urheberschaft: Off. 12:9Und es ward ausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt der Teufel und Satanas, der die ganze Welt verführt, und ward geworfen auf die Erde, und seine Engel wurden auch dahin geworfen., Off. 17:13Die haben eine Meinung und werden ihre Kraft und Macht geben dem Tier.. Zur Frage nach der Urheberschaft mag auch ein Blick auf Heb. 12:16... dass nicht jemand sei ein Hurer oder ein Gottloser wie Esau, der um einer Speise willen seine Erstgeburt verkaufte. nutzen, wo Esau neben seiner Gottlosigkeit noch Hurerei attestiert wird: Wo auch immer in der Welt Geldgier, Lüge und Gottlosigkeit regiert, da findet sich beim genauen Hinsehen immer auch schwerste Unmoral. Der Satan kann diese ureigene Gesinnung seiner selbst nicht verbergen.

Ohne die Wirksamkeit böser, übernatürlicher Mächte ist es nicht zu erklären, dass so viele Menschen die medial verbreitete neue Moral, die Lügen und Manipulationen willig mittragen, siehe noch einmal 2. Thess. 2:9-10[9] ... ihm, dessen Zukunft geschieht nach der Wirkung des Satans mit allerlei lügenhaftigen Kräften und Zeichen und Wundern [10] und mit allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren werden, dafür dass sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, auf dass sie selig würden.. Auch Jesaja sagt voraus, dass zur Zeit des Gerichts über alle Welt die Völker von höherer Macht auf ihrem Weg irren sollen, gut herauszulesen aus der sehr genauen englischen King-James-Übersetzung: Jes. 30:27-28[27] Behold, the name of the LORD cometh from far, burning with his anger, and the burden thereof is heavy: his lips are full of indignation, and his tongue as a devouring fire: [28] And his breath, as an overflowing stream, shall reach to the midst of the neck, to sift the nations with the sieve of vanity: and there shall be a bridle in the jaws of the people, causing them to err.. Wer durch Gottes Gnade merkt, dass er dem Geist der Lüge entkommen will, sollte beten (Joh 4:24Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.) und vielleicht seinen Medienkonsum verringern. Jesus hat für die letzte Zeit ein ganz eigenes Gebet empfohlen: Luk 21:36So seid nun wach allezeit und betet, dass ihr würdig werden möget, zu entfliehen diesem allem, das geschehen soll, und zu stehen vor des Menschen Sohn..

Auch wenn die Urheberschaft und die Koordination der weltweiten Verführung beim Teufel liegt, so ist man als menschlicher Beobachter interessiert zu erfahren, wie die menschlichen Verstrickungen sind, wer wem befiehlt, was zu tun ist, nachdem in den Logen und Geheimorden der Satan seinen Willen kundgetan hat. Man will wissen, wer die Strippen zieht hinter der Bank of England, dem amerikanischen FED, der CIA etc. Die identifizierbaren Personen mit Macht und Einfluss sind jedoch allesamt nur Knechte und Befehlsempfänger, Götzendiener – ja, darum sind sie reich –, Abschaum, wie auch die Frontbesetzung in den Regierungen. Aber es wird zum Schluss einen Menschen geben, der wirklich die Fäden in der Hand hält. Seinen Namen kann man noch nicht wissen, eine Recherche nach ihm kann man sich sparen; er wird eines Tages offenbart (2. Thess. 2:3-12[3] Lasset euch niemand verführen in keinerlei Weise; denn er kommt nicht, es sei denn, dass zuvor der Abfall komme und offenbart werde der Mensch der Sünde, das Kind des Verderbens, [4] der da ist der Widersacher und sich überhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, also dass er sich setzt in den Tempel Gottes als ein Gott und gibt sich aus, er sei Gott. [5] Gedenket ihr nicht daran, dass ich euch solches sagte, da ich noch bei euch war? [6] Und was es noch aufhält, wisset ihr, dass er offenbart werde zu seiner Zeit. [7] Denn es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur dass, der es jetzt aufhält, muss hinweggetan werden; [8] und alsdann wird der Boshafte offenbart werden, welchen der Herr umbringen wird mit dem Geist seines Mundes und durch die Erscheinung seiner Zukunft ihm ein Ende machen, [9] ihm, dessen Zukunft geschieht nach der Wirkung des Satans mit allerlei lügenhaftigen Kräften und Zeichen und Wundern [10] und mit allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren werden, dafür dass sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, auf dass sie selig würden. [11] Darum wird ihnen Gott kräftige Irrtümer senden, dass sie glauben der Lüge, [12] auf dass gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glauben, sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit.).


Sektenwarnung!

Weiter mit der Seite: Zeit der Not

Anmerkungen zu Offenbarung 1-10

Anmerkungen zu Offenbarung 11+