Genesis 

Die Autoren der biblischen Schriften vom Buch Genesis (1. Buch Mose) bis zur Offenbarung des Johannes waren überzeugt, dass sie nicht ihre eigenen Worte schrieben, sondern Gottes Worte. Darum nennt man die Bibel Gottes Wort. Jesus Christus bezeugt diesen Status der Bibel. Die so genannte Wiedergeburt ist ein Geschehen, in Folge dessen man erkennt und glaubt, dass die Worte der Bibel Gottes Wort sind, das Jesus Christus als Gottes Sohn ausweist und den Weg zur ewigen Seligkeit zeigt. Es macht bei der Deutung der biblischen Schriften einen erheblichen Unterschied, ob man in ihnen eine gut belegte Quelle von Überlieferungen über das Wirken Gottes sieht oder das Gottes Wort selbst.

Weiter zu Genesis 1   Genesis 2   Genesis 3   Genesis 4   Genesis 5   Genesis 6   Genesis 7   Genesis 8 mit Anmerkungen

Es gibt professionelle, kostenlose Bibelsoftware, auch mit deutschen Bibelübersetzungen. Empfehlenswert ist z. B. das Programm TheWord. In ihm lässt sich eine deutsche Benutzeroberfläche einstellen. Geeignete deutsche Textmodule wären Luther 1912, Menge und van Ess.